Werbung
VR Bank Bamberg-Forchheim eGMotor-Nützel Vertriebs-GmbHFensterbau AasSparkasse BambergMacron Store
DJK-News - DJK-Damen verlieren deutlich gegen die Rhein-Main Baskets

News

DJK-Damen verlieren deutlich gegen die Rhein-Main Baskets

Nicht in die Spur finden die Damen der DJK Don Bosco Bamberg in der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga. Am vergangenen Samstag verloren sie in Langen gegen die Rhein-Main Baskets ihr viertes Spiel in Folge. Nach der 73:50-Niederlage rutschen die Oberfränkinnen auf den sechsten Platz der Tabelle ab.

Obwohl nach der Rückkehr von Jana Barth die Gäste personell wieder aus dem Vollen schöpfen konnten, schafften es die Don-Bosco-Damen nicht, der Begegnung ihren Stempel aufzudrücken. Den leicht besseren Start hatten die Domstädterinnen (4:7, 6. Minute), was jedoch von den Gastgeberinnen schon zur ersten Viertelpause zu deren Vorteil gedreht wurde (12:7).

Doch schon im zweiten Spielabschnitt drehten die Südhessinnen auf und kamen durch einen 14:1-Lauf schon vor dem Seitenwechsel zu einem beruhigenden Vorsprung (28:10, 17. Min.). Beim 32:16 ging es zur Kabinenansprache.

Dort hatte Gästecoach Steffen Dauer wohl passende Worte gefunden, denn sein Team war nun ebenbürtig, konnte das dritte Viertel ausgeglichen gestalten, jedoch den Abstand nicht wesentlich verkürzen. Mit 54:40 ging es in die letzten zehn Minuten, in der die Domstädterinnen alles versuchten, aber nur bis auf zwölf Punkte an die Langener Damen heran kamen (59:47, 33. Min). Danach hatte Rhein-Main die besseren Antworten und kamen letztlich zu einem verdienten aber nach dem Spielverlauf etwas zu hohen 73:50-Erfolg.

Steffen Dauer haderte nach der Partie mit der fehlenden Kontinuität seines Teams: "Die erste Halbzeit war defensiv in Ordnung, offensiv aber nicht gut. Danach lief es offensiv zwar besser, aber dafür hatten wir in der Abwehr zu viele Lücken. Uns fehlt momentan die Konstanz über 40 Minuten und die nötige Konsequenz in den einzelnen Aktionen. Das müssen wir schnellstmöglich wieder in den Griff kriegen."

Die nächste Möglichkeit, dies zu verbessern haben die Damen der DJK bereits am kommenden Mittwoch, wo sie in Hofheim ebenfalls wieder gegen die Rhein-Main Baskets in der 3. Runde des DBBL-Pokals antreten müssen.

Bamberg: Hill (14 Punkte/2 Dreier), Waldner (11), Förner (11/2), Kühhorn (7/1), Sachnovski (5/1), Mikulova (2), K. Hidalgo Gil (0), Ulshöfer (0), Hummel (0), Spiegel (0), Barth (0).

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
LuitpoldBäckerei Nöth GmbHClever FitBrauerei KeesmannMolten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite