Werbung
Motor-Nützel Vertriebs-GmbHVR Bank Bamberg-Forchheim eGFensterbau AasMacron StoreSparkasse Bamberg
DJK-News - Frankenderby im DBBL-Pokal

News

Frankenderby im DBBL-Pokal

Nach Freilosen in der 1. Runde starten sowohl die DJK Don Bosco Bamberg als auch die KIA Metropol Baskets Schwabach am kommenden Samstag in der 2. Runde des DBBL-Pokalwettbewerbs. Das Losglück bescherte damit beiden Teams eine Wiederholung des Frankenderbys fünf Tage nach dem Ligaspiel jetzt aber mit einem Heimvorteil für die Oberfränkinnen.

Beide Teams kennen sich also gut und es fällt schwer, dem Don-Bosco-Team nach dem deutlichen 24-Punkte-Sieg am Nationalfeiertag die Favoritenrolle abzusprechen. Die Mittelfränkinnen angelten sich zwar erheblich mehr Offensivrebounds (20, Bamberg 9), konnten dies aber wegen eher mäßiger Wurfquoten nicht zu einfachen Punkten nutzen. So entschied sich das Spiel bereits zur Halbzeit (32:47). Ob es im Pokal mit den bekanntlich „anderen Gesetzen“ ebenso läuft, will der den weiterhin krankheitsbedingt fehlenden Chefcoach Steffen Dauer vertretende Lucas Kolloch nicht glauben: „Um die nächste Pokalrunde zu erreichen, müssen wir konsequenter verteidigen und dürfen nicht so viele Rebounds zulassen. Wenn wir da nachlässig sind, kann uns das den Kopf kosten. Und wir wollen in die nächste Runde, um uns vor unseren Fans hoffentlich gegen einen attraktiven Gegner zu präsentieren.“

Die Vorzeichen für ein Vorstoßen in die Runde der letzten 16 Teams mit zahlreichen Erstligisten sind also gut, auch weil die zuletzt fehlende Doppellizenzlerin Nina Kühhorn wieder mit im Kader der Domstädterinnen steht. Fehlen wird dagegen weiterhin Kapitänin Julia Förner, deren Verletzung sich als schwerwiegender entpuppt hat als bisher angenommen.

Sprungball ist um 14:30 Uhr in der Sporthalle der Graf-Stauffenberg-Schule. Frei-, Ehren- und Dauerkarten haben im Pokal keine Gültigkeit.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Molten Europe GmbHClever FitBäckerei Nöth GmbHBrauerei KeesmannLuitpold

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite