Werbung
Sparkasse BambergBöhnlein SportsFenster & Türen Riegler Fensterbau AasVR Bank Bamberg-Forchheim eGEdelmann Asset Management KGBrauerei KeesmannMacron Store
DJK-News - U18w1 wird Vierter bei den Bayerischen Meisterschaften

News

U18w1 wird Vierter bei den Bayerischen Meisterschaften

Die DJK Don Bosco Bamberg trat am vergangenen Wochenende als Vertreter des Bezirks Oberfrankens bei den Bayerischen Meisterschaften der Altersklasse U18 weiblich in München an. Zu dem Turnier qualifizieren konnten sich die Bambergerinnen in zwei umkämpften Spielen gegen den SC Kemmern, dem einzigen Gegner in der U18-Bezirksoberliga.

Im ersten Spiel der Gruppenphase trafen die Hager-Schützlinge auf den TV 48 Schwabach. Viele einfache Fehler führten zu einem unnötigen 14:37-Halbzeitrückstand. Zwar zeigten sich die Domstädterinnen in der zweiten Halbzeit verbessert, Schwabach schonte allerdings auch seine Leistungsträgerinnen, sodass am Ende eine 34:52-Niederlage auf der Anzeigetafel stand.

Zum zweiten Gruppenspiel am Samstagabend wartete der TV Augsburg auf die DJK. In diesem Spiel gelang es den Bambergerinnen endlich aggressiver zu verteidigen. Viele einfache Fastbreak-Punkte ermöglichten einen ungefährdeten 80:21-Sieg und damit Platz zwei in der Vorrunde.

Am Sonntagvormittag stand im Halbfinale der FV Jahn München den Bambergerinnen gegenüber. Anfangs konnten die DJK-Mädchen noch mithalten, dann folgten aber zu viele Unkonzentriertheiten, die man sich gegen einen so starken Gegner nicht erlauben darf. Kurz vor der Halbzeitpause verletzte sich zudem die bis dahin stark spielende Patricia Lohneis und konnte ab da nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. Letztendlich fiel das Endergebnis mit 20:65 in Anbetracht der kämpferischen Leistung der Bambergerinnen etwas zu deutlich aus.

Im Spiel um Platz 3 war erneut der Turnverein aus Schwabach Gegner der Bambergerinnen. Eine Revanche für das Spiel vom Vortag war das Ziel der Don-Bosco-Mädels. Doch leider verschliefen die Oberfränkinnen erneut die erste Halbzeit. Danach stellte zumindest die zweite Halbzeit einen versöhnlichen Abschluss eines lehrreichen Wochenendes mit vielen Höhen Tiefen dar (Endergebnis 36:78).

Im Finale kam es zum Lokalderby zwischen FV Jahn und MTV München. In einem spannenden Spiel setzten sich die MTV-Mädchen mit 50:45 durch und wurden verdient Bayerischer Meister 2022.

Für die DJK Don Bosco Bamberg spielten (hintere Reihe von links nach rechts): Trainerin Franzi Hager, Lisa-Marie Weber (14 Punkte), Antonia Groh (15), Patricia Lohneis (25), Amelie Beck (13), Paulina Eichelsdörfer (49), Debora Woldemichael; vordere Reihe: Johanna Deller (7), Franka Kaiser (14), Emma Fehn (4), Ella Löffler (20), Annika Nickl (20); auf dem Foto fehlen: Alia Behrens, Charlotte Gehrlicher und Co-Trainerin Ramona Hesselbarth.

Weitere News zu Team U18w1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Molten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite