Werbung
Fensterbau AasBöhnlein SportsFenster & Türen Riegler VR Bank Bamberg-Forchheim eGSparkasse BambergBrauerei KeesmannMacron StoreEdelmann Asset Management KG
DJK-News - Gegen Katzen statt Löwen – DJK-Damen verabschieden sich in die Sommerpause

News

Gegen Katzen statt Löwen – DJK-Damen verabschieden sich in die Sommerpause

Etwas überraschend lud diese Woche die Geschäftsführung der Toyota Damen Basketball Bundesliga (DBBL) zu einer digitalen Konferenz ein, um über die weiteren Platzierungsspiele der Aufstiegsrunde zu diskutieren. Da schon im Viertelfinale die Würzburger Damen wegen eines Corona-Ausbruchs nur ein Spiel bestritten, stand die Fortführung der weiteren Begegnungen in dem diese Saison neu eingeführten Modus grundsätzlich auf dem Prüfstand. Während der eigentliche Bamberger Gegner Eintracht "Lionpride" Braunschweig aufgrund der Corona-Lage das Angebot der DBBL auf ein vorzeitiges Saisonende annahm, einigten sich Ligaleitung mit den Chemnitzer und Bamberger Vereinsvertretern, die sich beide spielbereit und -willig zeigten, auf eine pragmatische Lösung: Würzburg und Braunschweig teilen sich ohne weitere Spiele den 7. Platz und zwischen Bamberg und Chemnitz wird noch der 5. und 6. Platz ausgespielt.

"Auch wir waren hin- und hergerissen, wie wir mit den eigentlich sinnfreien Spielen um die hinteren Plätze umgehen sollen. Aber nachdem eine Mehrheit der Spielerinnen für eine Fortführung votierte, freuen wir uns alle auf ein weiteres Heimspiel, auch um uns von unseren Fans würdig in die Sommerpause verabschieden zu können. Die hatten diese Saison erst durch Corona- und dann durch Brandschutz-Vorschriften ja insgesamt wenig Gelegenheit, uns live zu sehen." erklärt DJK-Geschäftsführer Michael Schilling die Entscheidung für ein Weiterspielen. Und Coach Steffen Dauer sieht sowohl sportliche als auch emotionale Gründe: "Wir wollen die Spiele zur Weiterentwicklung nutzen und uns mit einem positiven Erlebnis aus der Saison verabschieden. Personell werden wir hoffentlich ähnlich wie in Berlin wieder mehr Optionen haben als gegen Ende der Hauptrunde."

Das Duell gegen die ChemCats Chemnitz, die wie die Oberfränkinnen die Hauptrunde auf dem vierten Rang beendeten, wird wie das Viertelfinale in einer Aufsummierung aus Hin- und Rückspiel ausgetragen. Wegen eines leicht schlechteren Wertes in der für die Tabellenberechnung hergenommenen Quotientenregelung haben die Don-Bosco-Damen das Hinspiel am kommenden Sonntag (Spielbeginn 14:30 Uhr Georgendamm) auszutragen. Für Zuschauer sind alle bisherigen Corona-Auflagen aufgehoben. Die Sächsinnen empfangen zum Rückspiel am Karfreitag (15:00 Uhr Sporthalle am Schlossteich) das Bamberger Team, wo für beide Teams die Saison dann endgültig zu Ende geht.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Molten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite