News

U18w der DJK Don Bosco Bamberg bei Vorbereitungsturnier in Wien

In der Osterwoche nahm die weibliche U18 der DJK Bamberg am größten Basketballturnier Mitteleuropas, dem Wiener Osterturnier teil.
Bereits im ersten Spiel der Vorrunde wartete mit dem späteren Halbfinalisten ZKK Okruk ein starker Gegner auf die Bambergerinnen. Eine effektive Zonenverteidigung und viele gelungene Offensivaktion ermöglichten jedoch einen hoch einzuschätzenden 59:48 Sieg.
Auch das zweite Gruppenspiel gegen die Köln 99ers konnte man mit 75:37 deutlich für sich entscheiden. So beendeten die DJK-Mädles, nachdem der dritte Gruppengegner Sokol Praha zurückgezogen hatte, die Vorrunde mit 4:0 Punkten als Gruppen Erster und trafen in den Ausscheidungsrunden nun auf Bayer Uerding. Hier zeigten die Spielerinnen von Trainerin Johanna Beck erstmals einige Unkonzentriertheiten, konnten das Spiel jedoch in einer starken zweiten Halbzeit mit 51:39 gewinnen. Am vorletzten Turniertag folgte das Achtelfinale gegen den USK Praha. In diesem Spiel wiederum waren die Oberfranken trotz sehr früher Stunde hellwach und konnten, durch eine guten Pressverteidigung und gelungene Teamoffensive einen verdienten 64:51 Sieg gegen die robust spielenden Pragerinnen davontragen. Im Viertelfinale, nur wenige Stunden später, kam es zur Begegnung mit dem aus Regionalen Meisterschaften bestens bekannten TS Jahn München. In diesem Spiel stieß die DJK-Truppe erstmals an ihre Grenzen. Die erschöpft wirkenden Bambergerinnen fanden kein Mittel gegen die vor allem unter den Körben körperlich überlegenen Münchnerinnen und mussten sich so dem späteren Zweitplazierten mit 33:56 geschlagen geben.
Trotzdem kann die Mannschaft mit positiven Gefühlen und vielen Verbesserungen, vor allem im Zusammenspiel, aus dem Turnier gehen und erwartungsvoll auf die anstehenden bayrischen Meisterschaften blicken.

Weitere News zu Team U18w1 ...