Werbung
Fensterbau AasVR Bank Bamberg-Forchheim eGBrauerei KeesmannMacron StoreFenster & Türen Riegler Sparkasse BambergEdelmann Asset Management KGBöhnlein Sports
DJK-News - Nach Arbeitssieg gegen Weiterstadt sind die DJK-Damen auf Platz 2

News

Nach Arbeitssieg gegen Weiterstadt sind die DJK-Damen auf Platz 2

Auf dem zweitrn Platz in der Tabelle der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga stehen die Damen der DJK Don Bosco Bamberg nach ihrem Erfolg am 21. Spieltag gegen die SG Weiterstadt. Zugute kommt ihnen dabei auch der Sieg des Tabellenführers Bad Homburg gegen Würzburg und der Umstand zweier mehr gespielter Begegnungen als die Kontrahenten um die Play-Off-Plätze.

Auch vor der Partie gegen Weiterstadt hatte der Blick auf die Tabellensituation der überaus ausgeglichenen Ligagruppe wieder kaum etwas mit dem Spielverlauf am Sonntagnachmittag in der Graf-Stauffenberg-Schule zu tun. Die als Favorit ins Spiel gehenden Bambergerinnen taten sich mit den Gästen aus dem Südhessischen überaus schwer. In der Offensive lief der Ball zwar gut. Aber man ließ immer wieder zu viele Abschlüsse liegen lassen. Die Gastgeberinnen fingen sich dabei auch immer wieder einfache Körbe der nur zu neunt angereisten Weiterstädterinnen ein, sodass nach den ersten Viertel nur eine Fünf-Punkte-Führung heraus sprang (17:12). Ähnlich ging es im zweiten Spielabschnitt weiter. Die munter durchwechselnden Hessinnen hatten immer eine Antwort parat auf die Korberfolge der Don-Bosco-Damen. Beim Spielstand von 37:28 wurden die Seiten gewechselt.

Mitte des dritten Viertels schien das Spiel zugunsten der DJK zu kippen, als man auf 51:35 (27. Minute) davon zog. Doch die Damen der Sportgemeinde vor den Toren Darmstadts ließen sich nicht abschütteln und kamen in der 34. Minute noch mal auf Schlagdistanz (58:50). Aber Dank eines 16:8-Schlussspurts gegen die sich nie aufgebenden Gäste, die auch die personell kürzere Bank hatten, kamen die Bambergerinnen letztlich zu einem deutlichen 74:58-Sieg.

Deren Coach Steffen Dauer resümierte: "Das war ein hart erkämpfter Sieg gegen einen Gegner, den man wie erwartet nicht nach der Tabellensituation beurteilen durfte. Wir mussten 40 Minuten alles raus hauen und haben uns lange Zeit gegen die sehr gut eingestellten und aggressiven Weiterstädter schwer getan. So haben wir unsere ganze Qualität gebraucht, das am Ende zu gewinnen."

Einen Sahnetag erwischte wieder einmal die Slowenin im Team der DJK. Ela Micunovic trug die Oberfränkinnen in der Offensive mit 29 Punkten und 7 Dreiern bei einer Feldwurfquote von 55% zusammen mit Julia Förner, die 21 Punkte und zwei Dreier beisteuerte. Und Tori Waldner ergänzte ihre Statistik mit einem weiteren Double-double (12 Punkte und 12 Rebounds).

Bamberg: Micunovic (29 Punkte/7 Dreier), Förner (21/2), Waldner (12), Hill (8), Sachnovski (2), Spiegel (2), Barth (0), K. Hidalgo Gil (0), Hummel (0), Mikulova (0), T. Hidalgo Gil, Lohneis;

Weiterstadt: Giesselbach (15/1), Kolb (14), Beck (12/2), M. Beuck (7/1), Lehnert (4), Peljto (4), K. Beuck (2), Müller (0), Wurtinger (0).

Foto (© www.foto-sportpress.de): Julia Förner beim Zug zum Korb

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Molten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite