Werbung
Sparkasse BambergVR Bank Bamberg-Forchheim eGMacron StoreFensterbau AasFenster & Türen Riegler Edelmann Asset Management KGBöhnlein SportsBrauerei Keesmann
DJK-News - DJK-Damen verlieren gegen München Spiel und direkten Vergleich

News

DJK-Damen verlieren gegen München Spiel und direkten Vergleich

Einen bitteren Rückschlag mussten die Damen der DJK Don Bosco Bamberg am Samstagabend hinnehmen. Beim direkten Tabellennachbarn TS Jahn München verloren die Oberfränkinnen mit 65:61 und damit mit einem Punkt mehr als beim Heimspiel gegen die Oberbayerinnen. Durch die Niederlage und den schlechteren direkten Vergleich schob sich die Turnerschaft an der DJK vorbei auf den vierten Rang der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga.

Die Bambergerinnen starteten eigentlich gut ins Spiel und führten nach dem ersten Spielabschnitt (8:14). Doch danach fehlte dem Don-Bosco-Team die Intensität, sodass die Münchnerinnen bis zur Halbzeitpause die Führung wieder drehten (29:23). Im erwartet engen Spiel, in dem kein Team über die gesamte Spielzeit zweistellig in Führung gehen konnte, hatten die Schützlinge von Coach Steffen Dauer nach dem Seitenwechsel wieder etwas Oberwasser (30. Minute: 37:41). Doch im Schlussabschnitt zogen die Jahn-Damen mit einem 12-Punkte-Lauf vermeidlich vorentscheidend davon (38. Minute: 60:53). Die DJK konnte doch noch mal aufschließen und in der Schlussminute das Ergebnis wieder ausgleichen (61:61). Entschieden wurde das Spiel schließlich durch zwei unnötige Foulentscheidungen, das die Münchnerinnen zu vier Freiwurfpunkten und zum Sieg nutzten (65:61).

Die Gastgeberinnen punkteten durch die einseitige Foulstatistik (M: 8, BA: 15) mehr von der Freiwurflinie (27/23) als die Oberfranken (10/4) und hatten auch Vorteile bei den Wurfquoten (M: Zweier 47% Dreier 36%, BA: Zweier 38%, Dreier 31% ) und den Rebounds (M: 28, BA: 19). Dennoch fühlten sich die Gäste, die diesmal sehr ausgeglichen punkteten, um den Sieg betrogen, sodass von Coach Dauer diesmal kein in der Öffentlichkeit zitierfähiges Resümee abgedruckt werden kann.

München: Spatzier (25 Punkte/2 Dreier), Kambach (18/1), Graichen (9), Muller (6), Ehrmeier (5/1), Siebert (2), Aigner (0), Fackler (0), Leiner (0);

Bamberg: Micunovic (14/4), Sachnovski (10/2), Förner (10), Spiegel (9/1), Hill (8/1), Waldner (8/1), Barth (2), Hummel (0), Mikulova (0), K. Hidalgo Gil , T. Hidalgo Gil.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Molten Europe GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite