Werbung
VR Bank Bamberg-Forchheim eGFensterbau AasMacron StoreSparkasse BambergMotor-Nützel Vertriebs-GmbH
DJK-News - Verletzungsgeplagte DJK-Damen treten in Heidelberg an

News

Verletzungsgeplagte DJK-Damen treten in Heidelberg an

Am vierten Advent treten die Damen der DJK Don Bosco Bamberg zum Rückrundenauftakt der 2. Toyota Damen Basketball Bundesliga beim USC Heidelberg 2 an. Jump zur Begegnung des 14. Spieltags ist um 15:30 Uhr in der Halle des Instituts für Sport und Sportwissenschaft (Im Neuenheimer Feld 700).

Die klare Tabellenkonstellation lässt vermuten, dass die Gastgeberinnen als Tabellendrittletzter mit derzeit nur zwei Siegen auf dem Konto es schwer haben werden gegen die Oberfränkinnen, die mit einer 8:4-Erfolgsbilanz auf Rang vier rangieren.

Doch die Damen vom Neckar ließen am vorletzten Wochenende aufhorchen, als sie dem Tabellenführer Bad Homburg alles abverlangten und letztlich nur knapp mit 68:72 verloren. Und ob der Trainerwechsel beim USC – der Headcoach Sebastian Nörber wechselte USC-intern zur ersten Mannschaft und der bisherige Co-Trainer Chris Baum rückte für ihn nach – dem Team zusätzliche Kräfte verleiht, bleibt abzuwarten.

Aus dem Bamberger (Kranken-)Lager kommen nach der knappen Niederlage gegen Langen, die die fünf Spieltage andauernde Siegesserie reißen ließ, wenig positive Nachrichten. Probleme mit Schultern, Weisheitszähnen, Rücken, Hüften, eine Corona-Quarantäne und ein nahezu zeitgleich stattfindendes WNBL-Spiel belasten den ohnehin schmalen DJK-Spielerinnenkader zusätzlich. Don-Bosco-Trainer Steffen Dauer mahnt daher, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen: "Das wird ein schwieriges Spiel werden, denn wir müssen schauen, wer von den verletzen und angeschlagenen Spielerinnen bis Sonntag wieder fit werden wird. Das sind einige, die im Laufe der Woche nicht oder nur eingeschränkt trainieren konnten. Da müssen wir im letzten Spiel vor Weihnachten noch mal alle Kräfte und Reserven mobilisieren."

Nach dem Spiel im Baden-Württembergischen Norden steht für die Bambergerinnen die wohlverdiente Weihnachtspause an, die hoffentlich auch zur Auskurierung der erkrankten Spielerinnen dienen wird. Hier gibt es auch die gute Nachricht, dass die bisher nur zwei Wochen vorgesehene spielfreie Zeit auf drei Wochen ausgedehnt wird, nachdem mit dem MTV Stuttgart, der am 2. Januar 2022 in Bamberg antreten sollte, eine Spielverlegung in den Februar klar gemacht wurde.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
LuitpoldBäckerei Nöth GmbHMolten Europe GmbHClever FitBrauerei Keesmann

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite