Werbung
Motor-Nützel Vertriebs-GmbHMacron StoreSparkasse BambergVR Bank Bamberg-Forchheim eGFensterbau Aas
DJK-News - Team Mittelhessen ist eine Nummer zu groß für Bambergs WNBL-Team

News

Team Mittelhessen ist eine Nummer zu groß für Bambergs WNBL-Team

Einen schwarzen Tag erlebten die U18-Bundesliga-Basketballerinnen der DJK Don Bosco Bamberg am vergangenen Samstagvormittag. Am dritten Spieltag der Weiblichen Nachwuchs Bundesliga (WNBL) Gruppe Mitte verloren sie vor knapp 50 Zuschauern gegen das Team Mittelhessen deutlich mit 51:87.

Die Mädchen aus dem DBB-Bundesleistungszentrum Grünberg legten gleich zu Beginn einen 14:0-Start hin, bis die DJKlerinnen ihre ersten Punkte erzielen konnte. Diesem Rückstand liefen die von Samuel Gloser und Lucas Kolloch betreuten Spielerinnen bis zur ersten Viertelpause weiter hinterher (11:25). Den zweiten Spielabschnitt konnten die Oberfränkinnen zwar etwas ausgeglichener gestalten, aber hatten weiter gegen die variabeler spielenden Hessinnen keine Chance, einen weiter wachsenden Rückstand zu verhindern (Halbzeit 24:44).

Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel weiter in die gleiche Richtung. Die Mittelhessen reisten zwar nur zu acht in die Domstadt, waren aber nahezu auf allen Positionen hochqualitativ besetzt, bei denen fünf Spielerinnen zweistellig punkten konnten. Bis auf 38 Punkte schraubten die Gäste ihren Vorsprung heraus und gewannen das Spiel deutlich und auch verdient in dieser Höhe schließlich mit 51:87.

Die Überlegenheit zeigt sich auch an den statistischen Zahlen. Sowohl bei der Zweier- (Bamberg 42%/Grünberg 59%) als auch der Dreierquote (8%/23%) waren die Hessen klar besser. Mit 37:19 Ballverlusten gingen die Bambergerinnen auch mit dem Spielgerät weniger zuverlässig um. Einzig bei den Rebounds schlug das Pendel zugunsten des Heimvereins aus (38:30).

DJK-Coach Samuel Gloser meinte nach dem Spiel: "Meine Spielerinnen hatten wohl von Beginn an zuviel Respekt vor dem Gegner, worauf unser Spiel viel zu hektisch wurde. Nach der Halbzeit war ein klarer Lerneffekt erkennbar allerdings hielt sich das Scoring in Grenzen und die Mittelhessen konnten durch ihr schnelles Spiel einfache Punkte erzielen. Letztendlich eine eingeplante Niederlage gegen ein gutes Team allerdings kann ich mit der Leistung im allgemeinen nicht zufrieden sein, da wir zu viele Fehler gemacht haben und und wir so den Spielrhythmus zu oft verloren haben."

Bamberg: Schüle (14 Punkte/1 Dreier), Gehring (10), Stein (9), Mehburger (9), Löffler (3), Eichelsdörfer (2), Klimmt (2), Kneidl (2), Kaiser (0), Kittler (0);

Grünberg: Mevius (21/1), Horvath (20), Villwock (18/1), Horvath (10/1), Schmadel (10), Hildebrand (8), Herzberger (0), Koszewski (0).

Weitere News zu Team WNBL | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Clever FitBrauerei KeesmannLuitpoldMolten Europe GmbHBäckerei Nöth GmbH

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite