Werbung
Motor-Nützel Vertriebs-GmbHVR Bank Bamberg-Forchheim eGSparkasse BambergMacron StoreFensterbau Aas
DJK-News - DJK-Basketballerinnen gewinnen Krimi gegen München

News

DJK-Basketballerinnen gewinnen Krimi gegen München

Als die Schlusssirene am Samstagnachmittag in der Sporthalle am Georgendamm ertönte, prallte der Münchner Dreierversuch von der Mittellinie nur an den Ring, ging aber daneben. Zuvor traf Ela Micunovic nur einen ihrer beiden Freiwürfe zum 49:46 und machte es damit noch mal spannend. Doch eine Verlängerung blieb den knapp 100 Zuschauern erspart, wäre dem Spielverlauf aber durchaus gerecht geworden.

Auch wenn die DJK-Damen das gesamte Spiel in Führung lagen, war es für alle Beteiligten eine Achterbahn der Gefühle. Bis zur Mitte des zweiten Viertels war das Spiel relativ ausgeglichen (20:15, 15. Minute), bevor die Oberfränkinnen den Gashebel stärker durchdrückten. Vor allem durch die wieder einmal treffsichere Micunovic gelang den Gastgeberinnen ein Zwischenspurt zur 32:17-Halbzeitführung.

Doch nach dem Seitenwechsel war Korbflaute auf Seiten der Dauer-Schützlinge angesagt. Die Oberbayern kämpften sich durch einen 15:0-Lauf wieder auf 36:34 heran, schafften den Führungswechsel jedoch nicht. Im Schlussabschnitt waren es wiederum die Bambergerinnen, die einen vermeidlich beruhigenden 48:34-Vorsprung herausarbeiteten, die die Jahn-Damen bis zur Schlussminute auf 48:46 reduzierten. Doch wie eingangs beschrieben reichte das zum zweiten Sieg der Don-Bosco-Damen, die sich glücklich aber verdient am Ende in den Armen lagen und sich von den begeisterten Zuschauern feiern ließen..

"Wir haben wieder zeitweise guten Basketball gespielt und sind als Team aufgetreten. Die Phasen, in denen die Münchner wieder viel zu einfach wieder rangekommen sind, müssen wir noch abstellen." fasst DJK-Trainer Steffen Dauer das Spiel aus seiner Sicht zusammen. Während auf Bamberger Seite die größte Korbgefahr von dem Trio Micunovic (18), Hill (15) und Förner (11) ausging, lobte Dauer noch die Defensivleistung von Sarah Spiegel. "Als Tori Waldner in Foultrouble geriet, sprang sie in die Bresche und verteidigte gut gegen die Jahn-Center und holte zudem noch bemerkenswerte elf Rebounds." holte sich die 20-jährige ein Extralob ihres Trainers ab.

Für die Damen der DJK Don Bosco Bamberg steht nun eine englische Woche auf dem Programm der 2. Toyota-Damen-Basketball-Bundesliga. Nach der Partie am kommenden Sonntag in Bad Homburg, dem Frankenderby am Mittwoch in Würzburg erwartet man den USC Heidelberg voraussichtlich letztmals in der Sporthalle am Georgendamm, bevor man wieder in die Graf-Stauffenberg-Schule umzieht.

Bamberg: Micunovic (18 Punkte/3 Dreier), Hill (15/3), Förner (11/1), Waldner (5), T.Hidalgo Gil, Spiegel, Sachnovski, K. Hidalgo Gil, Barth;

München: Kambach (16/1), Fackler (9/3), Graichen (6), Muller (5), Spatzier (4), Ehrmeier (4), Leiner (2), Precup, Holguin, Gausepohl.

Weitere News zu Team D1 | zum gesamten News-Archiv
Werbung
Clever FitBäckerei Nöth GmbHMolten Europe GmbHBrauerei KeesmannLuitpold

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite