News

Erste Damen sichern sich den Klassenerhalt

Am Sonntag besiegten die ersten Basketball-Damen des DJK Don Bosco Bamberg in der Regionalliga-Platzierungsrunde den CVJM Erlangen mit 97:52 und sicherten sich damit schon frühzeitig den Klassenerhalt.

Die Bambergerinnen starteten sehr verhalten und schöpften ihre Möglichkeiten anfangs nicht voll aus. In der Offensive agierten sie unkontrolliert und suchten voreilig den Abschluss und auch in der Defensive bekleckerten sich die Domstädterinnen nicht gerade mit Ruhm.
Trotz all diesen Unaufmerksamkeiten gaben die DJK-Mädels die Führung zu keiner Zeit ab, konnten sich allerdings auch nicht entscheidend absetzen, da der CVJM sich in guter Form präsentierte und die Gastgeberinnen durch seine physisch betonte Spielweise verunsicherte.

Nach einer Besinnung in der Halbzeitpause trat die DJK-Truppe wie ausgewechselt auf das Spielfeld und erzwang durch vorbildlich aggressive Defense viele Ballgewinne und einfache Fastbreak-Punkte.
Vor allem das dritte Viertel, das mit 35:8 gewonnen werden konnte, bewies die deutliche Überlegenheit der Gastgeberinnen aus Bamberg.

Im letzten Viertel war der Willen der CVJM-Damen dann endgültig gebrochen.
Die DJK konnte noch mit sehenswerten Spielzügen und einer guten Dreierquote beeindrucken und schließlich als deutlicher Sieger vom Feld gehen.
Insbesondere gefiel dieses mal Nadine Ehm, die die verletzungsgeschwächte Top-Centerin Johanna Beck gut ersetzen konnte.
Zudem wird das hervorragende Zusammenspiel der DJK-Damen noch einmal dadurch unterstrichen, dass jede Spielerin punkten konnte.

Für die DJK spielten:

Ehm (27 Punkte), Gut (22/davon 2 Dreier), Stößel (13), Hellmann (10/2), Zeis (8), Hümmer (7/1), Lohneiß (5), Liebl (4), Beck (1).

Weitere News zu Team D1 ...