Werbung
BaugenossenschaftSparkasse BambergLudwigBrauerei KeesmannMacron StoreMolten Europe GmbHMüller 7 GmbH
DJK-News - WNBL-Team der DJK übersteht Achtelfinale ohne Niederlage

News

WNBL-Team der DJK übersteht Achtelfinale ohne Niederlage

Die WNBL-Basketballerinnen der DJK Don Bosco Bamberg haben auch das zweite Spiel des Play-off-Achtelfinals gegen die BSG Baskets Ludwigsburg gewonnen. Bei den Schwäbinnen setzten sie sich nach einer dramatischen Schlussphase mit 70:69 durch und zogen ins Viertelfinale ein.

Neun Sekunden vor Spielende gab es zwei Freiwürfe für Ludwigsburgs beste Spielerin Selma Yesilova (22 Punkte, davon 3 Dreier). Julia Förner (13 Rebounds) hatte der DJK mit Freiwürfen 30 Sekunden vorher einen Zwei-Punkte-Vorsprung gesichert (70:68). Nach einem Fehlversuch traf die Ludwigsburgerin zum 69:70. Nach einer Auszeit gelang es den Bambergerinnen nicht, den Ball ins Spiel zu bringen. Ludwigsburg hatte noch zweimal die Möglichkeit auf den Korb zu werfen, blieb aber erfolglos. Letztlich war es ein glücklicher DJK-Sieg mit einem Punkt und Herausforderungen im Spielverlauf. Denn elf Minuten lang und auch in der entscheidenden Phase mussten die Gäste die Partie ohne Centerspielerin bestreiten.

Nach schnellen DJK-Punkten zum 0:5 gingen die BSG Baskets 8:5 in Führung. Bamberg fand aus guter Verteidigung heraus die richtige Antwort mit einem 15:0-Lauf. Im zweiten Abschnitt agierte die DJK zu hektisch im Angriff. Die Ludwigsburgerinnen kamen mit einem 8:0-Lauf bis auf drei Punkte heran (27:30). Wiederum hielt die DJK dagegen, und es ging beim Stand von 27:30 in die Halbzeit. Mit viel Drang zum Korb durch Kim Siebert und Mara Edelmann zog der Gast wieder mit zehn Punkten in Front (46:36). Die Gastgeberinnen verkürzten nochmals auf drei Punkte (43:46). Nach einer Auszeit von Trainer Konni Weiß gut eingestellt, ging die DJK mit einer 13-Punkte-Führung ins letzte Viertel. Hier folgte auf einen guten Start mit zwei Dreiern zum 64:49 ein Tief. Nach schlechten Entscheidungen im Angriff erlaubte man dem Gegner viele zweite Wurfversuche. Doch mit viel Siegeswillen wehrten sich die Bambergerinnen gegen die Niederlage.

DJK Don Bosco Bamberg: Siebert (22 Punkte), Förner (21/2 Dreier), Edelmann (12), Barth (8/2),Kühhorn (5/1), Volk (2), K. Hidalgo, T. Hidalgo, Hummel, Hübschmann.

Text: www.infranken.de/Fränkischer Tag

Weitere News zu Team WNBL | zum gesamten News-Archiv

Werbung
LuitpoldSiggi HeydEdelmann Asset Management KGVR Bank Bamberg eGKopfwerk GmbH & Co. KGBroseClever Fitsupply chain solutions gmbh

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite