Werbung
Müller 7 GmbHMolten Europe GmbHBaugenossenschaftBrauerei KeesmannLudwigSparkasse BambergMacron Store
DJK-News - Erster Heimsieg der DJK-Herren 2019 gegen Leipzig

News

Erster Heimsieg der DJK-Herren 2019 gegen Leipzig

Das erwartet spannende Spiel sahen die Zuschauer am Samstag Abend im Georgendamm bei der Begegnung der DJK und dem Tabellendritten aus Leipzig. Auch in diesem Spiel war wieder zu sehen, wie eng die meisten Mannschaften in der 2.Regionalliga Nord zusammen liegen. Die DJK, die das Hinspiel knapp verloren hatte, konnte diesmal den Spieß umdrehen und mit 68:65 gewinnen.
Den besseren Start ins Spiel hatten die Uniriesen aus Leipzig, die schnell mit 4:11 in Führung lagen. Unnötige Ballverluste nach guter Denfensivarbeit machten es den Sachsen in dieser ersten Spielphase leicht zu Korberfolgen zu kommen. Sieben Punkte von Heckel und ein Korb von Raum bei nur einem Gegenkorb sorgten in der 7.Min. für den 13:13 Ausgleich. Die DJK hatte sich nun auf die aggressive Verteidigung der Gäste eingestellt, stand defensiv weiter gut und erkämpfte sich bis zum Viertelende eine 19:17 Führung.
Der zweite Spielabschnitt war mit das Beste, was die DJK in der Verteidigung in dieser Saison ablieferte. Dem Tabellendritten gestatteten die Bamberger nur noch acht weitere Punkte bis zur Halbzeitpause. Die DJK dagegen punktete nach schönen geduldig vorgetragenen Spielzügen durch ihre "Großen" Pedro, Gerstner, Auer und Raum und natürlich durch ihren wieder überzeugenden Aufbauspieler Heckel. In der Abwehr konnten aber alle Spieler ihr Potenzial abrufen und so gingen die DJKler mit einer scheinbar sicheren 39:25 Führung in die Pause.
Dass ein gutes Viertel meist nicht reicht, um ein Spiel zu gewinnen, wurde den Bambergern nach dem Wechsel schnell aufgezeigt. Die Leipziger erhöhten die Intensität in der Abwehr und in Angriff waren nun ihre Leistungsträger Papenfuß und Leonhardt zur Stelle und verkürzten Zug um Zug den Rückstand. Die DJK verzettelte sich in zu viele Einzelaktionen, die ohne Erfolg blieben, und hatte bei einigen Aktionen auch ein bisschen Pech. Nur je einen Dreier von Auer und Ritli, dazu ein einzelner Freiwurfpunkt durch Raum konnten die DJKler im Korb der Gäste unterbringen. Am Ende des dritten Viertel war der schöne Halbzeitvorsprung dahin und die Partie war wieder ausgeglichen (46:45).
Hockgeiger eröffnete mit einem erfolgreichen Dreier für die DJK das letzte Viertel. Leipzig hielt dagegen und konnte in der 32.Min. das erste Mal seit Spielbeginn wieder mit 49:50 in Führung gehen. Der zweite Dreier von Auer und vier Punkte von Heckel brachten dann aber die DJK wieder mit 56:50 in Front. Auf beiden Seiten wurde nun mit hohem Einsatz verteidigt, die Folge war unter den Körben gab es nun kaum mehr erfolgreiche Aktionen. Die Leipziger punkteten nun vornehmlich durch Freiwürfe, die DJK war bis zur Schlußminute noch durch Dreier von Greese und Ritli erfolgreich. 64:62 zu Beginn der letzten Minute und Ballbesitz für die DJK. Ein schwerer Halbdistanzwurf von Heckel, der trotz nicht geahndeten Foul seinen Weg in den Korb fand, brachte die Bamberger bei etwas mehr als 30.Sek. Spielzeit mit vier Punkten in Führung. Die DJK verteidigte eigentlich wieder gut, aber trotzdem gelang es den Leipzigern nach einem Einwurfspiel durch einen Dreier von Pollrich auf 66:65 zu verkürzen. Da aber der danach gefoulte Auer seine beiden Freiwürfe sicher versenkte und die Leipziger in den wenigen verbleibenden Sekunden nichts mehr Vernünftiges zu Stande brachten, war der DJK-Erfolg gesichert.
Die DJK hat nun eine Woche spielfrei und muss dann am Ende der Faschingsferien beim Tabellenführer in Regnitztal antreten.

DJK: Heckel 26 (1 Dreier), Auer 15 (2), Ritli 6 (2), Raum 5, Greese 5 (1), Gerstner 4, Pedro 4, Hockgeiger 3 (1), Zohner, Steck, Burger, Urban.

Weitere News zu Team H1 | zum gesamten News-Archiv

Werbung
Kopfwerk GmbH & Co. KGsupply chain solutions gmbhClever FitLuitpoldBroseEdelmann Asset Management KGSiggi HeydVR Bank Bamberg eG

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite