Werbung
Molten Europe GmbHMacron StoreBrauerei KeesmannBaugenossenschaftSparkasse BambergMüller 7 GmbHLudwig
DJK-News - Überzeugender Sieg der DJK-Herren gegen Neustadt

News

Überzeugender Sieg der DJK-Herren gegen Neustadt

Mit etwas gemischten Gefühlen gingen die DJKler in die Begegnung gegen Neustadt/WN, da mit Raum, Pedro und Steck gleich drei erfahrene Spieler krankheitsbedingt ausfielen. Um so erfreulicher war es, dass Mannschaftskapitän Norbert Ritli nach seinem Muskelfaserriss und der Routinier Christopher Neudecker aus der 2.Mannschaft in diesem wichtigen Spiel zur Verfügung standen. Nach einer überzeugenden Mannschaftsleistung konnten die Bamberger mit 81:61 gewinnen und sich in der Tabelle wieder den Mittelfeldplätzen anschließen.
Die DJK startete gut in die Begegnung und ging schnell mit 12:2 in Führung. Eine schnelle Auszeit von Neustadt zeigte Wirkung, denn die Gäste konnten zum 12:12 ausgleichen. Auer und der im ersten Viertel sehr treffsichere Ritli (11 Punkte in Viertel 1) und eine verbesserte Abwehrarbeit sorgten dann aber dafür, dass die Bamberger mit 28:20 in die Viertelpause gehen konnten.
Der zweite Spielabschnitt begann mit einem erfolgreichen Halbdistanzwurf von Neudecker,der sich trotz jahrelanger Abwesenheit sofort wieder voll in das Mannschaftsgefüge integrierte und der das erste Mal mit den Nachwuchsspielern Heckel, Auer, Greese und Urban auf dem Feld stand, deren Entwicklung er als Trainer merklich beeinflusst hatte. Im zweiten Viertel sank die Trefferquote auf beiden Seiten deutlich, da die heimische DJK gerade unter dem eigenen Korb aber gegen die Neustadter Topleute Meisner und Stych sehr gut verteidigte, konnte der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 14 Punkte ausgebaut werden (44:30).
Nach dem Seitenwechsel dominierte Max Heckel das Geschehen. Er allein erzielte nach Ballgewinnnen und erfolgreichen Dreipunktewürfen 14 der 18 Bamberger Punkte. Da die Abwehr weiterhin sicher stand, baute der Aufsteiger seinen Vorsprung immer weiter aus (62:41).
Im letzten Viertel übernahm auf Bamberger Seite nun Felix Greese, der bis dahin eine zurückhaltende Partie abgeliefert hatte. Gerstner und Burger, die gegen die körperlich starken Neustadter unter dem Korb hervorragend arbeiteten, steuerten nun auch ihre Punkte zum Gesamterfolg bei. Und weil in diesem Spiel auch die Freiwurfquote deutlich besser ausfiel als zuletzt, konnte Neustadt den Rückstand nicht mehr verkürzen.
Mit einer ähnlichen Leistung ist am kommenden Wochenende auch gegen die Spitzenmannschaft aus Bayreuth, deren erklärtes Ziel der Aufstieg ist, eine Überraschung möglich. Auf jeden Fall hat die DJK gezeigt, dass sie in der 2.Regio angekommen ist und durchaus mithalten kann.

Heckel 25(2 Dreier), Ritli 15(4), Greese 14(1), Auer 10, Neudecker 7, Gerstner 4, Burger 2, Hockgeiger 2, Rabak 2, Urban.

Weitere News zu Team H1 | zum gesamten News-Archiv

Werbung
VR Bank Bamberg eGEdelmann Asset Management KGBroseLuitpoldsupply chain solutions gmbhKopfwerk GmbH & Co. KGSiggi HeydClever Fit

© DJK Don Bosco Bamberg | Impressum | Startseite