News

DJK Herren mit Auswärtssieg in Litzendorf

In der den älteren DJKlern nicht ganz unbekannten Memmelsdorfer Seehofhalle gelang den DJK-Herren der erste Auswärtserfolg in der 2.Regionalliga gegen Litzendorf. Nach diesem schönen Erfolg reiht sich der Aufsteiger im Mittelfeld der Tabelle ein.
3:0 und noch einmal 8:6 gingen die Gastgeber in Führung ehe die DJK vor allem durch erfolgreiche Abschlüsse von Auer die Führung übernahm und bis zur 36.Min., in der Litzendorf einmal ausgleichen konnte, nicht mehr abgaben.
Mit sehr schönen Spielzügen in der Offensive und kompromissloser Abwehrarbeit waren die Bamberger, die nur mit neun Spielern antreten konnten, bis zum Ende der ersten Halbzeit die deutlich bessere Mannschaft. Wenn auch in dieser Begegnung der Dreier, sonst eine Waffe der DJKler, nicht fallen wollte,fand man immer einen Weg zu erfolgreichen Abschlüssen. In die Halbzeitpause konnte die DJK deshalb mit einer 13-Punkteführung (29:42) gehen.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Litzendorfer ihre Agressivität in der Abwehr ohne zunächst größeren Erfolg zu haben. Die DJK konnte immer eine Führung mit zehn Punkten verteidigen. Allerdings zeigte sich schon, dass die Gastgeber sich mit aller Gewalt gegen die drohende Niederlage wehren wollten. Da die Bamberger zum Teil nun auch fahrlässig mit ihren Chancen umgingen, witterte Litzendorf noch einmal Morgenluft.
Nach 45:55 zum Ende des dritten Viertels startete die BG zu Beginn des Schlußabschnitts ihre Aufholjagd und konnte nach einem 16:6 Lauf in der 36.Min. zum 61:61 ausgleichen. Nach einer Auszeit erhöhte die DJK nun ihrerseits den Druck in der Abwehr, was dazu führte, dass bis zum Spielende Litzendorf erfolglos blieb. Die Youngsters Greese, Auer, Heckel und der bis in die Schlußphase wenig erfolgreiche Kapitän Ritli sorgten mit ihren Korbaktionen für den mehr als verdienten Erfolg des Aufsteigers.
Den Bambergern kam diesmal natürlich auch zu Gute, dass Raum, Pedro, Gerstner sich nicht mit körperlich weit überlegenen Gegenspielern auseinandersetzen mussten und deshalb auch selbst Akzente setzen konnten. David Endres, der in deisem Spiel aushelfen musste,gelang ein gutes Debut in seinem ersten Spiel bei den Herren 1.
Heckel 20 (2 Dreier), Auer 17, Greese 13 (1), Raum 9, Pedro 3, Ritli 3, Rabak 2, Gerstner 2, Endres.

Weitere News zu Team H1 ...