News

U13w1 wird bayerischer Vizemeister

Am vergangenen Wochenende waren die Korbjägerinnen der DJK Don Bosco Bamberg Gastgeberinnen des bayerischen TOP4. Nachdem die Mädchen der DJK die Haupt- und Qualifikationsrunde souverän mit einer weißen Weste abgeschlossen hatten, ging man als
Favorit in das Turnier.

Ohne ihre Kapitänin Nora Hummel, die verletzungsbedingt pausieren musste, starteten die Bamberger Mädchen am Samstagmorgen in das Eröffnungsspiel gegen den TSV Nördlingen. Die Mannschaft aus dem Ries war den Hausherrinnen bereits bestens bekannt und so konnte man auch die vierte Begegnung in dieser Saison klar mit 68:33 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die Mädchen von Coach Jimmy Hummel auf den SB DJK Rosenheim, der sich als Zweitplatzierter der Playoff-Runde Süd qualifiziert hatte. Die Lokalmatadorinnen gingen hoch konzentriert ins Spiel und so lag man bereits nach dem Ende des ersten Viertels deutlich mit 20:7 in Führung. Auch im weiteren Verlauf der Partie ließen die DJK Mädels nicht nach und so stand am Ende ein ungefährdeter 78:43 Erfolg auf der Anzeigetafel.

Nachdem auch die Mädchen des FV Jahn München beide Samstagsspiele für sich entschieden hatten, kam es am Sonntagmittag zum bereits im Vorfeld erwarteten Entscheidungsspiel um die Bayerische Meisterschaft. Vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse entwickelte sich ein wahrer Basketballkrimi im heimischen Georgendamm. Keiner der beiden Protagonisten konnte sich entscheidend absetzen. Erst im letzten Viertel schien das Momentum zugunsten der DJK-Korbjägerinnen zu kippen. Unter den frenetischen Anfeuerungsrufen der Bamberger Fans verwandelten die Franken einen 6 Punkte Rückstand zu Beginn des letzten Viertels in eine 5 Punkt Führung 4 Minuten vor Ende der Partie. Doch leider nutzten die Bambergerinnen in der Schlussphase dieser heiß umkämpften Begegnung ihre Chancen nicht konsequent genug und gestatteten den Landeshauptstädterinnen, sich wieder heran zu kämpfen und die Partie letztendlich mit 52:49 zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Mit dem 2. Platz haben sich die Mädchen der DJK Don Bosco Bamberg für die Südostdeutsche Meisterschaft am 20.-21.05.17 in München qualifiziert und haben hier erneut die Chance, ein gehöriges Wörtchen bei der Titelvergabe mit zu reden.

Für die DJK Bamberg spielten: Eichelsdörfer, Paulina (18 gegen TSV Nördlingen/ 10 gegen SBR Rosenheim / 1 gegen Jahn München); Ennes, Maya (5/4/8); Kühhorn Lilly (3/6/5); Sauer, Sinja (2/5/0); Jörg, Silva (9/8/2); Bornschlegel Sophia (1/0/0); Mohr, Lea (4/2/2);Rigopoulos, Zoe (8/19/9); Sheino Victoria (18/24/24).

Weitere News zu Team U13w1 ...