News

Auch der VfL Treuchtlingen kann DJK-Herren im Bayernpokal nicht aufhalten

Bayernpokal-Viertelfinale Herren: DJK Don Bosco Bamberg - VfL Treuchtlingen 74:71

Auch der Tabellenführer der Oberliga Mitte konnte das Weiterkommen der DJK Don Bosco Bamberg im Bayernpokal-Viertelfinale nicht verhindern. In einem bis in die Schlusssekunden überaus spannenden Spiel konnte der Bezirksligist sicherlich nicht unverdient ein weiteres Mal den Sieg gegen ein höherklassiges Team erringen. Lange zehrten die Bamberger von ihrer klasse Vorstellung im ersten Viertel (24:10), in dem sie beide Bretter beherrschten und in der Verteidigung die Treuchtlinger nur zu zwei Korberfolgen aus dem Feld kommen ließen. Im zweiten Viertel hatte sich der Gast aus Mittelfranken dann besser auf die Bamberger eingestellt und konnte den Rückstand bis zur Halbzeit auf fünf Punkte verkürzen (42:37). Nach der Pause konnten die Youngsters der DJK ihren Vorsprung bis zur 7. Minute des dritten Viertels verteidigen, gerieten dann aber durch einen 10:3-Lauf der Treuchtlinger zum Ende des Viertels erstmals in Rückstand (55:56). Spannung pur dann im letzten Viertel, immer wieder wechselte die Führung. Für Bamberg setzte der beste Spieler auf dem Feld Christopher Neudecker mit 11 Punkten im letzten Viertel nun die Akzente, allerdings waren dann die beiden Ballgewinne von Norbert Ritli in den letzten Sekunden des Spiel beim Stand von 70:71 ausschlaggebend für den Bamberger Erfolg. Über das ganze Spiel gesehen war letztendlich auch die Ausbeute an der Freiwurflinie spielentscheidend. Während die Bamberger mit 34/27 eine sehr gute Quote hatten, ließen die Mittelfranken mit 38/24 doch zu viele Chancen ungenutzt. Die DJK trifft damit am 10.02.2008 im Halbfinale auf den Regionalligisten TG 48 Würzburg.

DJK Don Bosco Bamberg: Neudecker 24 Punkte (11/10 Freiwürfe), Ritli 15 (3/1), Schüpferling 11 (4/4), Lips 11 (8/7), Raum 8 (2/2), Reichel 3 (6/3), Neundorfer 2, Pedro, Wahsner, Fischer, Melzer.

VfL Treuchtlingen: Lang 16 (5/4), Ferschl F. 15 (14/9), Ferschl S. 13 (7/4), Fesel 12 (10/6), Huhn K. 7 (2/1), Hüttinger 6, Huhn C. 2, Lopes, Veira, Remmele, Schwarz.

Weitere News zu Team H1 ...