News

Derbysieg zum Saisonende

Einen sehenswerten Saisonabschluss fand die Spielzeit 2016 / 2017 für die Bayernliga-Damen der DJK. Mit 82:59 (20:19, 22:9, 27:10 & 13:21) behielten die jungen DJK-Korbjägerinnen in einem munteren und temporeichen Aufeinandertreffen im Stadt-Duell mit dem TTL Basketball Bamberg schlussendlich die Oberhand. Einhergehend mit dem sechsten Erfolg aus der acht Spiele umfassenden Rückrunde gleicht Bambergs Bundesliga-Nachwuchs damit im Endtableau gar die eigene Ergebnisbilanz aus, stehen nunmehr acht Saisonniederlagen ebenso viele Siege gegenüber. Nach einem abwechslungsreichen Auftakt und quasi stetem Hin und Her – alleine im ersten Viertel wechselte die Führung ganze zehn Mal – konnte sich die DJK als nomineller Gast mit zwei kurzen Zwischensprints Mitte (8:0) bzw. Ende (8:2) des zweiten Viertels erstmals etwas Luft zum Pausentee verschaffen. Zusammengenommen 40 Fouls und knapp 50 Freiwurfversuche verdeutlichen daneben, dass beide Mannschaften trotz der tabellarischen Irrelevanz ihr vorerst letztes und dabei keineswegs unfair geprägtes Pflichtspiel erst recht mit umso mehr Intensität bestritten.

Aufbauend auf einige Unaufmerksamkeiten im Korbabschluss der ansonsten erfahrenen TTL-Mannschaft sorgte schließlich eine rund sechs minütige Sturm & Drang für die Vorentscheidung. 21:0 lautet die Zwischenbilanz eben jener zum Auftakt des letzten Spielabschnitts, behielt der Unterbau der DJK Brose in dieser Phase auch von der Linie bei sieben Versuchen stets ein sicheres Händchen. Angetrieben von Jasmin Burgis, welche alleine in den verbleibenden zehn Minuten mit zwölf Punkten eine überzeugende Saison als Liga-Topscorerin (18.5ppg) krönte, bot abschließend auch das letzte Viertel noch hohen Unterhaltungswert.

Schlussendlich bleibt damit ein überzeugender Auftritt, der auch sinnbildlich die Entwicklung dieser reinen Jugendmannschaft über den Saisonverlauf hin zu immer besserem defensivem Zusammenspiel verdeutlicht. Obgleich gewiss in mancherlei Bereichen weiteres Optimierungspotential für die noch verbleibenden Auftritte in all den restlichen, sich noch im Spielbetrieb befindlichen Teams verbleibt, so kann die DJK einen alles in allem sehr zufriedenen Blick auf die nun anstehenden sieben Monate Sommerpause richten.

Für die DJK Don Bosco Bamberg 2 spielten:
Anika Hartmann (19 Punkte/0 „Dreier“); Julika Gese (17/0); Jana Barth (12/1); Mara Edelmann (12/0); Teresa Kaufmann (9/0); Kim Siebert (5/0); Sarah Spiegel (4/0); Luisa Hofmann (2); LaTisha Lott (2)

Weitere News zu Team D2 ...