News

Gratulation an den Meister

Fünf erfolgreiche Dreipunktwürfe und kein einziger Feldkorb zu Gunsten der Hausherrinnen in den letzten zehn Minuten sollten im Lokalderby bei der BG Litzendorf schlussendlich nicht genug sein für die zweite Damenmannschaft der DJK, um den anfänglichen Start-Malus (1:13, 7. Minute) auszugleichen. Somit sichert sich die Heim-Mannschaft von Trainer Uwe Duckarm auf Basis des knappen 46:50 (8:20, 15:13, 12:13 & 11:4) Erfolges zwei Spieltage vor Ende der Bayernliga-Saison vorzeitig die Meisterschaft und das damit verbundene Aufstiegsrecht in die Regionalliga Südost. Christina Riegner war es dabei vorbehalten, sowohl die beiden ersten als auch zweieinhalb Sekunden vor Spielende mit zwei Freiwurftreffern die beiden entscheidenden, letzten Punkte dieser Begegnung zu erzielen, die ansonsten gerade anfangs von mancherlei offensiver Unkonzentriertheit der Bambergerinnen geprägt war. Erst nach und nach fanden die jungen DJK-Korbjägerinnen besser in ihren Defense-Rhythmus sowie das geduldige Spiel gegen Ball-Raum Verteidigung und bescherten der gut gefüllten Seehofhalle demnach zu mindestens ein spannendes Finish.

Für die DJK Don Bosco Bamberg 2 spielten:
Jana Barth (16 Punkte/3 „Dreier“); Julika Gese (9/0); Sarah Spiegel (6/1); Alina Hering (4/0); Nina Kühhorn (4/0); Kim Siebert (4/1); LaTisha Lott (2); Luisa Hofmann (1); Mara Edelmann (0); Franziska Hager (0); Anika Hartmann (0); Sabrina Weinkauf (0)

Weitere News zu Team D2 ...