News

Wegweisenden Heimerfolg erkämpft

Einen ersten, allerdings gleichermaßen ungemein wichtigen Schritt hin in Richtung Klassenerhalt hat die zweite Damenmannschaft am zurückliegenden Samstag setzen können, behielten die jungen Bayernliga-Schützlinge schlussendlich mit 60:46 (14:13, 17:9, 15:17 & 14:7) die Oberhand im Heimspiel gegen den TV Fürth 1860. Während die Gastmannschaft über einige Offensivrebounds gut ins Spiel fanden, setzten die DJK-Korbjägerinnen vor allem in den zweiten zehn Minuten mit aggressiver Ganzfeld-Verteidigung Akzente und gingen demnach mit einer neun Punkte Führung sowie gleichermaßen neun Fouls mehr (15:6) auf der Habenseite in die Kabine. Unkonzentriertheiten sowie daraus resultierende Ballverluste bzw. leichte Transition-Punkte brachten die Mittelfränkinnen in Form eines 0:8-Laufes im Verlauf der ersten Spielminuten nach dem Pausentee zwar nochmals zurück in die Partie, nach einer folgenden Auszeit fanden die jungen Bambergerinnen dann aber ihren defensiven Fokus sowie das an diesem Tage gut ausgeprägte Wurfglück aus der Distanz (7 Dreipunkttreffer) wieder.

Für die DJK Don Bosco Bamberg 2 spielten: Franziska Hager (17 Punkte/5 „Dreier“); Alina Hering (10/1); Anika Hartmann (9/0); Julika Gese (8/0); Sarah Spiegel (5/1); Luisa Hofmann (4/0); Sabrina Weinkauf (4/0); Teresa Kaufmann (2); Marie Kapp (1); LaTisha Lott (0)

Weitere News zu Team D2 ...