News

Die DJK-Damen starten mit Doppelspieltag

Am kommenden Wochenende starten die DJK-Damen der Basketball-Regionalliga mit zwei Auswärtsspielen in das neue Jahr. Am Samstag heißt es, sich ein zweites Mal gegen den USC Leipzig durchzusetzen, während die Bambergerinnen am Sonntag im Viertel-Finale des Bayernpokals auf den Bezirksligisten Schwabach treffen.

DJK Don Bosco Bamberg- USC Leipzig

Nach einer verdienten, zweiwöchigen Weihnachtspause werden die Oberfränkinnen versuchen, mit neuen Kräften in den Kampf um das Erreichen der Aufstiegsrunde einzusteigen.
Das Hinspiel gewannen die Bambergerinnen knapp mit 70:66, trotzdem ist der USC direkter Tabellengegner für die DJK-Truppe, die momentan auf dem fünften Platz der Tabelle festgewachsen ist.
Im Training konnten die DJK-Mädels bereits eine erfreuliche Leistung vorweisen. Nun wird sich zeigen, ob sie auch im Ernstfall die Lücke, die Kathi Lachmann mit dem Wechsel zu einem amerikanischen College hinterlassen hat, schließen können.
Hierbei sind vor allem die Nachwuchsspielerinnen gefragt, die der immer größer werdenden Verantwortung gerecht werden müssen.
Auf der Seite der Leipzigerinnen dürfen vor allem die Top-Spielerinnen Schultz, Nicht und Maciej (14, 13 und 12 Punkte im Schnitt) nicht aus den Augen gelassen werden.
Die Fränkinnen werden versuchen die Begegnung mit einer konstanten Offensivleistung und aggressiver Defensearbeit für sich zu entscheiden und somit weiter im Rennen um die Aufstiegsrunde zu bleiben.

DJK Don Bosco Bamberg- TV Schwabach

Im Viertelfinale um den Bayernpokal müssen die Oberfränkinnen ihrer klaren Favoritenrolle gerecht werden.
Trotzdem ist es auch bei dieser Begegnung erforderlich, über vier Viertel hinweg eine konstant gute Linie zu finden.
Wenn die Domstätterinnen sich durchgehend auf ihr eigenes Spiel konzentrieren und vor allem leichte Punkte verhindern können, steht einem Sieg Nichts mehr im Wege.

Weitere News zu Team D1 ...