News

DJK-Damen verlieren erneut

BIG Gotha Lady Rockets-DJK Don Bosco Bamberg (71:54)

Am dritten Adventwochenende verloren die DJK-Damen in der Basketball-Regionalliga ihr letztes Spiel diesen Jahres auswärts gegen die BIG Gotha Lady Rockets mit 54:71.

Die Domstätterinnen zeigten im kompletten ersten Viertel überaus große Präsenz. Die Gäste bewiesen, dass sie gewillt waren das Spiel zu gewinnen und gestalteten die Begegnung bis zum Ende des ersten Viertels mit 16:15 ausgeglichen.

Zu Beginn des zweiten Viertels allerdings zeigten sich bei den DJK-Mädels einige Unachtsamkeiten, welche die Gastgeberinnen schamlos ausnutzten und die Bambergerinnen mit einem 7:0 Lauf überrannten.
Darüber hinaus trafen die Oberfränkinnen eine zu schlechte Wurfauswahl und agierten vor allem in der Verteidigung zu undynamisch. So konnten die Lady Rockets, allen voran die Amerikanerin Gabriel, bis zur Halbzeitpause auf 35:28 davon ziehen.

Auch zu Beginn des dritten Viertels konnte die junge Gastmannschaft ihre Fehler nicht reduzieren und erlaubten den Gotha Rockets einen 11:2 Lauf.
Die Bambergerinnen verfielen im Angriff in ein unkontrolliertes „Run-and-Gun“ Spiel und schafften es nicht die entscheidende Wende herbeizuführen.

Erst in den letzten zehn Minuten zeigte die DJK-Truppe um Kapitänin Johanna Beck wieder wirkungsvolle Gegenwehr.
Mit zunehmender Aggressivität verringerte sich auch der Rückstand zu den Gastgeberinnen. Die DJK konnte ihren Gegner zu immer mehr Fehlern zwingen und sich bis zur 35. Minuten wieder auf sieben Punkte herankämpfen.

Doch zwei Minuten vor Schluss verließen die DJK-Mädels die Kräfte.
Das hohe spielerische Niveau konnte nicht gehalten werden und so gewann Gotha schließlich mit 17 Punkten.
Ausschlaggebend für die Niederlage war wohl zum einen die teilweise desolate Leistung im zweiten und dritten Viertel. Zum anderen aber muss sich die junge Mannschaft für das nächste Jahr das Ziel setzen über vier Viertel durchgehend auf einem hohen Level spielen zu können, ohne einzubrechen.

Für die DJK spielten:

Beck (15 Punkte), Zeis (9), Gut (7/davon 1 Dreier), Lachmann (7/1), Schaad (7), Lohneiß (4), Hellmann(3/1), Stößel (2), Ehm, Hümmer, Liebl, Fischer.

Weitere News zu Team D1 ...